Schaufensterpuppen aus Asien oder vom Flohmarkt

Die bewegliche Schaufensterpuppe ist in der Modebranche das wichtigste Utensil, um Waren entweder im Schaufenster oder in der Ladendekoration ansprechend in Szene zu setzen. Entsprechend viel Sorgfalt legen viele Händler und Schauwerbegestalter auf die Auswahl der passenden Mannequins und Schaufensterpuppen.stehende Schaufensterpuppen
Dabei wird von vielen Händlern besonderer Wert darauf gelegt, dass die Schaufensterpuppen günstig aber trotzdem hochwertig sind, denn gerade jetzt in Zeiten knapper Kassen sind viele darauf bedacht, den Werbeetat so knapp, wie möglich zu kalkulieren und nach Möglichkeit vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten zum kleinen Preis zu erhalten.
Dies ist einer der Gründe, weshalb gebrauchte Schaufensterpuppen immer beliebter werden und einige Händler wie www.schaufensterpuppen-discount.de nicht nur Schaufensterpuppen vertreiben, sondern auch sehr gern gebrauchte Schaufensterfiguren aller Art in Zahlung nehmen, beziehungsweise auch fachgerechte Reparaturen von Mannequins und Modepuppen übernehmen.

Verschiedene Bezugsquellen von Schaufensterpuppen

Als Bezugsquellen für weibliche Schaufensterpuppen, männliche Modepuppen und auch für Kinderschneiderpuppen kommen verschiedene Anbieter in Frage.
Die wichtigste Quelle ist dabei heutzutage der Online-Handel.
Diese Form des Warenerwerbs hat in den letzten Jahren in fast allen Bereichen des Warenverkehrs Einzug gehalten und laut Statistiken soll schon jeder vierte Euro, der im Handel ausgegeben wird, im Online-Handel ausgegeben.
So nimmt es nicht Wunder, dass sich auch so mancher Puppenshop, der bisher nur über Ladengeschäfte handelte, am Online-Geschäft beteiligt.
Hinzu kommt die Tatsache, dass ein großer Teil der Plastik Schaufensterpuppen, die man heute findet, aus dem asiatischen Raum stammen und mittlerweile auch wirklich von sehr guter Qualität sind.
Selbst PE Schaufensterpuppen aus hochwertigem Fiberglas werden heutzutage in Fernost produziert und sind durch die Möglichkeiten der heutigen globalen Logistik innerhalb kürzester Zeit beim Kunden in Europa.
Eine weitere Quelle für Schaufensterfiguren sind immer wieder einmal Flohmärkte und Trödelmärkte.
Diese Möglichkeit der Beschaffung wird allerdings weniger von größeren Händlern genutzt, als vielmehr von kleinen Boutique-Besitzern und Inhabern kleinerer Läden, die weniger auf Massenware aus sind, als auf individuelle Einzelstücke, die neben der Funktion als Warenträger auch ein dekoratives Highlight abgeben sollen, um Kunden anzusprechen.

Abstrakte Schaufensterfiguren sind auf dem Vormarsch

Besonders preiswert und noch dazu vielseitig einsetzbar sind auch Einzelteile von Schaufensterpuppen, wie der allseits beliebte Puppentorso, den es auch als halben Torso zum Aufhängen gibt und der besonders für die Präsentation von Hemden, T-Shirts und Blusen verwendet wird.
Dieser Puppentorso in der Form einer halben Schneiderbüste hat noch dazu den Vorteil, dass er sehr wenig Lagerfläche beansprucht, da man die Hälften ineinander stecken kann und so nur die Fläche einer Schaufensterfigur eingenommen wird.
Weiterhin findet man immer häufiger abstrakte Schaufensterpuppen, wie die faceless und headless Schaufensterpuppen, die weniger durch Schönheit als vielmehr durch Schlichtheit und Kühle, aber auch durch interessante Farben und Oberflächen das Interesse der Betrachter erwecken.

Tags: , , , , , , , ,

Comments are closed.